Waldbestattung

Bei einer Waldbestattung wird die Urne unter einem Baum im Wald beigesetzt.

Pro Baum, der entweder als »Gemeinschaftsbaum« oder nur für die eigene Familie erworben werden kann, können zwölf Urnen beigesetzt werden.

Die Kosten für den Beisetzungsplatz sind in sogenannte »Wertstufen« eingeteilt, die sich nach Art, Standort und Umfang des Baumes richten.

Falls eine Trauerfeier gewünscht wird, kann diese vorher in einer Kirche/ Friedhofskapelle, in unserer Trauerhalle oder auch direkt zur Urnenbeisetzung im Wald durchgeführt werden.

Zur Beisetzung sind Kränze und Blumengebinde nicht zugelassen, um den Gesamteindruck des Naturbelassenen nicht zu stören - einzelne Blumen und kleine Sträuße sind jedoch erlaubt.

Es ist empfehlenswert, zur Beisetzung feste Schuhe und robuste Kleidung zu tragen, da die Beisetzung in der Regel abseits der Wege stattfindet.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.ruheforst-eiderquelle.de/