Bestattung

Im Grunde genommen gibt es nur zwei Bestattungsarten, die vor dem Gesetz gleichgestellt sind:

Die Erdbestattung mit Beisetzung des Sarges in der Erde und die Feuerbestattung, d. h. die Einäscherung des Verstorbenen im Krematorium.

Alle anderen Formen der Beisetzung, wie z. B. die Seebestattung, Waldbestattung (z. B. »Ruheforst ®«), Diamant-, Luft-, und Weltall-Bestattung setzen immer eine Feuerbestattung voraus.

Eine Trauerfeier in einer Kirche oder Trauerhalle geht in der Regel beiden Bestattungsformen voraus; es kann aber auch eine Trauerfeier mit der Urne oder nur einem Bild stattfinden.

Hier gibt es weder »richtig« oder »falsch«; wichtig sind die eigenen Empfindungen und Wünsche, bei deren Umsetzung wir gerne behilflich sind.